Ferienspiele und Jugendcamp

Hallo liebe Leser,
dieses Jahr haben wir es überhaupt nicht geschafft, ein paar Bilder zu veröffnetlichen oder Erlebnisse zu berichten. Das tut uns sehr leid. Ein wenig möchte ich nun nachholen, vielleicht rückwärts?

EYM-GemonaAm letzten Samstag kamen wir vom Europäischen Jugendcamp aus Italien zurück. Das hieß vier Tage voller Programm und neuer Eindrücke und vier Nächte mit etwas zu wenig Schlaf ;-). Wir haben eine Stadttour durch Gemona unternommen und sind, als mittelalterliche Bauern verkleidet, mit einem Warenkarren über das Kopfsteinpflaster gerannt. Im Aquasplashpark konnten wir einen Tag Rutschen, Baden und Sonnen. Bei Triest haben wir das Schloss Miramare besichtigt und danach noch ein wenig Zeit für die Stadt gehabt (leider war da schon Mittagspause).
Wie immer bei einer solchen Veranstaltung blieb leider viel zu wenig Zeit, um die anderen Gruppen noch besser kennen zu lernen. Ein paar Eindrücke findet ihr in der Galerie.

Die Ferienspiele waren für uns ein voller Erfolg und wir glauben, für alle Teilnehmer ebenfalls… In der Waldschule und Sonnentauschule gab es ein vielfältiges Programm für Grundschüler, während im Sportzentrum die älteren ihr Camp bezogen und dort drei Wochen lang Lehmöfen und Brücken bauten, Mittagessen kochten oder Stühle herstellten. Vielen Dank allen, die dabei waren und die Ferienspiele lebendig gemacht haben.

Weiterhin experimentieren wir zur Zeit ein wenig mit Facebook und haben dort auch eine Seite, die ihr euch gerne einmal anschauen könnt. Wie wir das in Zukunft nutzen ist noch nicht so klar, aber im Moment findet ihr auf beiden Plattformen ein paar Infos. Immerhin!

 

Über Kai Hennig

Hallo, ich zeichne hier für die meisten Artikel verantwortlich. Weiterhin kümmere ich mich um das Ferienprogramm der KiJu und bin Ansprechpartner für die Jugendberufshilfe.
Dieser Beitrag wurde unter Fahrt, Jugendbildung, Jugendliche, Kinder, Sommerferien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.